Mit dem TV-Browser Aufnahmen in WinTV7 oder WinTV8 planen

Mit dem TV-Browser lassen sich über das Plugin 'Aufnahmesteuerung' andere Programme aufrufen, um mit einem TV-Tuner Aufnahmen durchzuführen.

Die folgende Anleitung geht davon aus, dass der TV-Browser und Hauppauge WinTV 7, 8 oder 8.5 bereits installiert sind und funktionieren. Den kostenlosen TV-Browser können Sie hier herunterladen: http://www.tvbrowser.org

1. Benötigtes Programm installieren

  1. Laden Sie wintv_tools_setup.exe herunter.
  2. Installieren Sie die WinTV Tools durch Ausführen von wintv_tools_setup.exe in den vorgeschlagenen Ordner, also z.B. nach C:\Program Files (x86)\WinTV Tools.

Hinweis: Sie erhalten beim Ausführen von wintv_tools_setup.exe eine Warnung, dass der Herausgeber nicht verifiziert werden konnte, weil die Datei nicht digital signiert ist.

2. Einrichtung des TV-Browsers

2.1. Plugin installieren

Im TV-Browser nach "Extras" / "Installiere / Aktualisiere Plugins..." gehen. Das Plugin "Aufnahmesteuerung 3.x.x.x" auswählen und auf "Selektierte Plugins herunterladen" klicken. (Der TV-Browser muss neu gestartet werden.)

2.2. Plugin einrichten

Im TV-Browser nach "Extras" / "Aufnahmesteuerung" gehen.

Die unten beschriebene Einrichtung wird einfacher, wenn Sie nun diese Konfigurationsdatei: schedtv7.tcf herunterladen, speichern und dann mit der Funktion "Gerät importieren" einlesen. Der Schritt "2.2.1 Ein Gerät erzeugen" erübrigt sich dann, auch sind die Werte bei "2.2.4 Parameter" für Aufnahme und Löschen dann schon eingetragen.

Registerkarte "Geräte" wählen. Dort auf "Gerät hinzufügen" klicken.

2.2.1. Ein Gerät erzeugen

Bei Name irgend einen Namen eintragen, im Beispiel 'schedtv7'. Bei Treiber 'Standard-Treiber' ausgewählt lassen. Mit OK bestätigen.

2.2.2. Aufnahmesteuerung - Einstellungen

Neu erstelltes Gerät auswählen und auf 'Gerät konfigurieren' klicken.

2.2.3. Applikation

Bei "Applikation" die Datei schedtv7.exe in dem Ordner angeben, in den das Programm installiert wurde.

2.2.4. Parameter

Bei "Parameter für Aufnahme" diese Zeile einfügen:

"-c:{channel_name_external}" -date:{start_year}-{start_month}-{start_day} -time:{start_hour}:{start_minute} -duration:{length_sec} -title:{maxlength(cleanLess(title),"52")} -finally:standby

Die Option "-finally:standby" ist optional und kann weggelassen werden, alternativer Wert ist: "-finally:hibernate".

Bei "Parameter für Löschen" diese Zeile einfügen:

"-c:{channel_name_external}" -date:{start_year}-{start_month}-{start_day} -time:{start_hour}:{start_minute} delete

2.2.5. Sender

Hier sind in der Spalte "Externer Name" die Stationsnummern der Sender oder die Sendernamen aus WinTV7 einzutragen. Empfohlen sind die Sendernamen, weil man dann unabhängig von der Sortierung in WinTV7 ist. Anstatt jeden Sendernamen selber einzugeben, können Sie die Sendernamen automatisch zuordnen lassen, wie folgend beschrieben. Die meisten Sendernamen werden dann schon eingetragen sein.

Sendernamen automatisch zuordnen

1. Den WinTV7 Channel Editor aufrufen und bei "Datei" den Menüpunkt "Sendernamen exportieren..." wählen. Es wird eine Textdatei mit den Sendernamen von WinTV7 gespeichert.

2. Im TV-Browser den Button "Versuchen externe Sendernamen aus Textdatei zuzuordnen" anklicken und die gespeicherte Textdatei angeben.

2.2.6. Variablen

Bei "Variablen" ist nichts einzutragen.

2.2.7. Einstellungen

Bei "Einstellungen" kann man die Vorgaben lassen.

  • Es ist nicht notwendig, Benutzername und Passwort einzutragen.
  • Das Häkchen bei "Überprüfe, ob ein Fehler-Wert zurückgegeben wird" sollte gesetzt sein. schedtv7 gibt Fehlerwerte zurück, z.B. wenn ein externer Sendername in WinTV7 nicht existiert.
  • Das Häkchen bei "Rückgabe-Dialog nur bei Fehler anzeigen" kann man ruhig entfernen.
  • Das Häkchen bei "Nur Programme erlauben, die in der Zukunft liegen" kann man entfernen. Dann lassen sich auch Aufnahmen von Sendungen planen, die gerade angefangen haben.

Test "Aufnehmen"

Im TV-Browser eine Sendung mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontext-Menü "Aufnehmen" wählen. (Oder eine Sendung anklicken und im neuen Fenster links auf "Aufnehmen" klicken.)

Es wird dieses Fenster angezeigt, wo man noch einmal Titel und Uhrzeit anpassen kann:

Wenn bei den Einstellungen des Gerätes die Option "Rückgabewert nur bei Fehler anzeigen" nicht gesetzt ist, wird danach dieses Fenster angezeigt:

Um zu überprüfen, ob die Aufnahme tatsächlich programmiert wurde, die WinTV7 Anwendung starten und im Kontextmenü (rechte Maustaste im TV-Fenster klicken) "Aufnahmeplaner" wählen. Hier sollte die geplante Aufnahme zu sehen sein.

Test "Löschen"

Im TV-Browser eine Sendung, die für die Aufnahme gekennzeichnet wurde, mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontext-Menü "Löschen" wählen. Im Aufnahmeplaner von WinTV7 sollte die Aufnahme nun gelöscht sein. (Änderungen werden im "Aufnahmeplaner" von WinTV7 erst angezeigt, wenn das Fenster neu geöffnet wird.)